02: Entscheidung

Erscheinungsdatum: 
28.01.2014
Überschriften: 

Richtig oder falsch?
Basis-Annahmen
Entscheidungsmodelle
Stakeholder-Analysen
Six Thinking Hats
Risiko und Unsicherheit

Täglich treffen wir Entscheidungen: Manche haben weitreichende Konsequenzen, andere sind weniger bedeutsam. Gemeinsam ist den meisten Entscheidungen, dass wir uns sehr wenig Zeit dafür nehmen. Wir sind es gewohnt zu entscheiden ... schnell zu entscheiden. Unter Managern gilt oft die Regel, dass eine schnelle (meist unsichere) Entscheidung besser ist als eine späte Entscheidung.
Dieser Common Sense beruht in erster Linie darauf, dass entscheidungsschwache Manager die Tendenz haben, überhaupt nicht zu entscheiden, was oft negative Folgen für eine Organisation hat (selten kann die Nicht-Entscheidung als bewusste Entscheidung angesehen werden). Doch nehmen wir uns genug Zeit für die oftmals wichtigen Entscheidungen? Sammeln wir die richtigen Basis-Informationen oder verführt uns unsere Überheblichkeit doch allzuoft dazu, unserem "Bauchgefühl" nachzugeben, weil es einige Male recht gut gegangen ist? Blenden wir nicht zu systematisch unsere Fehlentscheidungen aus, wenn wir vor einer neuen Entscheidung stehen? Sind wir uns der Mechanismen bewusst, denen wir in Entscheidungssituationen unterliegen?
Hinzu kommen die unterschiedlichen Blickwinkel auf die Entscheidung. Was ist gut für die Organisation und das Unternehmen? Was ist gut für mich als Entscheider? Was ist für meine Mitarbeiter gut? Treffe ich die Entscheidung nur nach meinen Kriterien oder sollte ich besser weitere Stakeholder-Sichtweisen einbeziehen?
Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir in dieser Ausgabe der "Management Inspirationen" nachgehen. Für viele Manager ist dieses Thema Neuland, weil es abseits der klassischen betriebswirtschaftlichen Ausbildung liegt und vielleicht auch nicht immer zu den einfachen betriebswirtschaftlichen Modellen passt. Wir möchten mit dieser Ausgabe dazu anregen, ein wenig kritischer und differenzierter über die eigenen Entscheidungen nachzudenken.