01: Komplexität

Erscheinungsdatum: 
03.12.2013
Überschriften: 

Komplexität ist überall
Informationsselektion
Unsicherheiten in der Projektarbeit
Rolle der Governance
Project Assurance Group
Komplexität und Kompliziertheit

Wir haben zum Umgang mit Komplexität im Laufe der Evolution Mechanismen entwickelt, deren Einsatz wir nur teilweise bewusst steuern können. Das hat weitreichende Konsequenzen auf die Art und Weise, wie und warum wir Entscheidungen treffen – im Alltag wird uns dieser Zusammenhang allerdings selten bewusst.
Die vorliegende Ausgabe der „Management Inspirationen“ hat nicht die evolutorische, nicht die gesellschaftliche und auch nicht die volkswirtschaftliche Dimension von Komplexität zum Gegenstand. In dieser Ausgabe geht es um die wiederkehrende Aufgabe, trotz komplexer Zusammenhänge Unternehmen strategisch weiterzuentwickeln. Dies ist eng mit zu treffenden Entscheidungen verbunden und erfolgt unter (oft großer) Unsicherheit. Spätestens jetzt fühlen sich viele Menschen, die betriebliche oder unternehmerische Verantwortung tragen, „aus der Komfortzone vertrieben“.
Besonders zwingend wird die Beschäftigung mit „Komplexität“, wenn zielgerichtet eine strategische Weiterentwicklung von Organisationen bzw. Unternehmen angestrebt wird. In Strategien finden wir einen besonders hohen Komplexitätsgrad vor, denn die Weiterentwicklung eines gesamten Unternehmens basiert auf nicht vollständig und sicher vorhersagbaren Aspekten.
Neben einem Einstieg in das Thema Komplexität, finden Sie in dieser Ausgabe einen Aufsatz zur Bedeutung von Unsicherheiten in der Projektarbeit, eine Betrachtung zur Rolle von Governance sowie ein praktisches Beispiel zum betrieblichen Umgang mit „Komplexität“. Schließlich erfahren wir, warum Komplexität und Kompliziertheit nicht gleichbedeutend sind.